Niederlassung in Deutschland

In den letzten Jahren ist es nach und nach einfacher geworden, eine Firma in Deutschland zu gründen, da viele Hindernisse im deutschen Recht Schritt für Schritt beseitigt wurden. Zudem macht Dantax es Ihnen noch leichter – nicht zuletzt bei der Auswahl der richtigen Unternehmensform. Als Spezialisten auf dem Gebiet der Niederlassung kennen unsere Berater sämtliche steuerlichen Details, Vor- und Nachteile der verschiedenen Unternehmensformen.

Unabhängig davon, zu welcher Branche Ihr Unternehmen gehört, steht Dantax Ihnen bei der Gründung bei und garantiert Ihnen einen flexiblen und reibungslosen Start in Deutschland. Gleichzeitig gehören wir zu den Spitzenreitern der Digitalisierung, die derzeit in ganz Deutschland an Dynamik gewinnt.

Beispiel einer GmbH: Marketing- oder Verkaufsgesellschaft

Ein bisschen zur Organisation – übergeordnet betrachtet kann eine GmbH-Tochtergesellschaft zwei Funktionen besitzen. Juristisch sind diese zwei Funktionen gleich in Bezug auf Besteuerung und Ausschüttung. Zum einen kann es eine Marketinggesellschaft sein , die die Interessen der dänischen Muttergesellschaft in Deutschland wahrnimmt, z.B. auf Messen und gegenüber Kunden. Die GmbH repräsentiert somit das dänische Unternehmen ohne eine eigenständige Vertriebsfunktion zu haben und hat evtl. deutsches Personal für das Marketing angestellt. Zum anderen kann es aus strategischer Sicht von Vorteil sein, als dänisches Unternehmen durch eine deutsche GmbH zu agieren.

Eine andere Funktion kann die einer eigentlichen Verkaufs-GmbH sein, die die Waren von der Muttergesellschaft in Dänemark oder woanders bezieht, diese importiert und wieder in Deutschland und auf anderen Märkten verkauft.


Unterschiede in der Besteuerung

Als Ausgangspunkt werden die beiden Gesellschaften steuerlich gleich behandelt, aber die Transfer Pricing Verhältnisse sind unterschiedlich.
Die Funktionen der Marketinggesellschaft sind anders als die einer Verkaufsgesellschaft und deswegen unterscheiden sich die Transfer Pricing Verhältnisse. Die Verkaufsgesellschaft kann höhere Kosten haben, die eine höhere Kapitalbindung mit sich führt – dort entstehen z.B. Kosten für den Einkauf und die Lagerung der Waren vor dem Weiterverkauf.

Mitunter übernimmt die deutsche GmbH auch Garantiefunktionen für die dänische Mutter, da es deutsche Unternehmen gibt, die ausschließlich mit einer deutschen Firma Geschäfte tätigen wollen. Hier kann die Verkaufs-GmbH die Lösung sein.

Dies sind nur Beispiele – in der Praxis gibt es auch viele andere Möglichkeiten und Kombinationen für die Organisation einer Tochtergesellschaft in Deutschland.

Zusammen finden wir die richtige Lösung für Sie!

Skattekonsulent, internationale skatteforhold
+49 461 700 35 12
Lars Eriksen
Skattekonsulent, internationale skatteforhold
+49 461 700 35 12

Kontaktieren Sie uns!